News

Sieg beim Bundesligastart: TTC Neu-Ulm gewinnt beim Aufsteiger Bad Homburg mit 3:1

Mit einem 3:1-Sieg in Bad Homburg startete der TTC Neu-Ulm planmäßig in die Bundesligasaison. Die Spiele für Neu-Ulm gewannen Tiago Apolonia und Neuzugang Emmanuel Lebesson.

weiterlesen »


TTC Neu-Ulm startet beim TTC Bad Homburg in die zweite Bundesliga-Saison

Der TTC Neu-Ulm startet am Sonntag mit einem neuformierten Team in seine zweite Bundesligasaison. Gegner ist der TTC OE Bad Homburg 1987. „Ein Sieg im ersten Saisonspiel ist enorm wichtig für das Selbstvertrauen und die Stimmung“, gibt der Neu-Ulmer Cheftrainer Dimitrij „Dima“ Mazunov die Richtung vor.

weiterlesen »


Gabriele Renner aus Ulm in Vorstand von Südwesttextil gewählt

Gabriele Renner, Geschäftsführerin der pervormance international GmbH in Ulm, ist in den Vorstand von Südwesttextil gewählt worden. Der Wirtschafts- und Arbeitgeberverband ist eine Gemeinschaft von rund 200 Unternehmen mit 7 Milliarden Euro Umsatz und 24 000 Beschäftigten.

weiterlesen »


Gutscheine für Gastronomen: Bayerische Milchbauern verteilen Gutscheine im Wert von 1,1 Millionen Euro

Der Bayerische Milchförderungsfonds (MFF) und der milch.bayern e.V. verteilen 11 000 Gutscheine im Gesamtwert von 1,1 Million Euro als Zeichen des Zusammenhalts an die Gastronomie. Ein entsprechender Gutschein wurde symbolisch am Mittwoch im „Hirsch“ in Finningen übergeben.  

weiterlesen »


Aus Hightech wird Mode: Das coolste Unterhemd der Welt

Businesshemd und Anzug – bei Hitze oft kaum auszuhalten. Der Schweiß rinnt, das Herz wummert. Konzentriertes Arbeiten? Fehlanzeige! Ein Ulmer Unternehmen bietet jetzt das weltweit erste aktiv kühlende Unterhemd an, mit dem Männer selbst bei Extrembedingungen im Hochsommer cool bleiben.

weiterlesen »


Ratefuchs Smudo glaubt Ulmerin nicht

Um „Prima Klima“ ging es kürzlich in der SWR-Quizshow „Sag die Wahrheit“. Popstar und Ratefuchs Smudo zweifelte an der Geschichte der Ulmer Unternehmerin Sabine Stein – und verlor.

weiterlesen »


Die alte Führung ist die neue

Die 2016 gegründete Initiative Ulm digital geht mit bewährtem Personal ins fünfte Jahr ihres Bestehens. Die Mitglieder des eingetragenen Vereins bestätigten auf der in Form einer Videokonferenz abgehaltenen Mitgliederversammlung alle sechs Vorstandsmitglieder. OB Günter Czisch und Uni-Präsident Michael Weber zollten Ulm digital Lob und Respekt.

weiterlesen »


Startklar für Fertigung von medizinischen Schutzmasken . Staiger Unternehmen investiert in der Krise in hoch modernen 3D- Drucker

Das Unternehmen IMF Modell- und Formenbau in Staig konstruiert und fertigt seit über 30 Jahren Werkteile und Produkte vorwiegend für die Automobilindustrie. Vor kurzem hat das Unternehmen in einen hoch modernen 3D-Drucker investiert und steht nun durch die Corona-Krise vor einer unerwarteten Herausforderung. „Wir sind froh, diesen Schritt in eine neue Richtung gegangen zu sein, gerade hinsichtlich der aktuellen Situation“, erläutert Geschäftsführer und Inhaber Norbert Egner. „Wir haben mit diesem modernsten Drucker dieser Art im Großraum Ulm völlig neue Möglichkeiten, die vielen Menschen zu Gute kommen können, etwa durch den Druck von Schutzmasken für den medizinischen Bereich“. I

weiterlesen »


Unternehmen Shirtcity in Neu-Ulm verzeichnet eine große Nachfrage nach Mundmasken

„Die Nachfrage nach unserer bedruckten Mundmaske aus Stoff ist riesig“, berichtet  Christian Schneider, Geschäftsführer des Neu-Ulmer Unternehmens. Das liegt vor allem daran, dass die Masken individuell bedruckt werden, beispielsweise mit Flaggen, Städtenamen sowie lustigen Widmungen und Sprüchen, womit die Träger ein buntes und patriotisches Statement setzen in Zeiten der Corona-Pandemie. Der Renner ist derzeit die Kampfansage „Don’t mess with Ulm“ - beziehungsweise der jeweilen Stadt der Trägerin oder des Trägers.

weiterlesen »


Ulmer Softwarefirma stellt in der Corona-Krise zertifiziertes Kommunikationssystem für Ärzte und Praxen frei zur Verfügung

Sichere und digitale Kommunikation zwischen Arzt und Patienten trägt dazu bei, die Infektionsgefahr zu verringern und dennoch regelmäßigen Kontakt zu den Patienten zu halten. Das leistet das System „Patient Concept“ der Ulmer Firma NeuroSys, das schon von zahlreichen Praxen und Patienten genutzt wird. „Ab sofort ist das Kommunikationssystem, das aus einer APP für Patienten und einem browsergestützten Portal für Praxen besteht, frei verfügbar, um Ärzte und Patienten in der Corona-Krise zu unterstützen.

weiterlesen »