Ulmer Pressedienst

26.07.2022

Roman "Kleinstadthelden: Witzig und unterhaltsam zurück in die 70er und 80er Jahre

Mit viel Humor zurück ins Lebensgefühl der späten 70er und frühen 80er Jahre führt der Roman "Kleinstadthelden" von Ralf Grimminger. Der Autor aus Ulm und Lindau beschreibt amüsant und unterhaltsam die Zeit der Mixtapes, Demos, Partys, Schulterpolster und Synthiepop. Eine Wohngemeinschaft in der Kleinstadt ist das Zentrum des Wahnsinns. Liebe, Gras und Frieden ist am Ende alles, was wirklich wichtig ist. Auf Spotify gibt es begleitend zum Roman unter "Kleinstadthelden" auch eine Playlist zum Mit- und Nachhören.

Worum geht es in dem Roman KLeinstadthelden? In seinem neuen Zuhause, in der einzigen Wohngemeinschaft der Stadt, kämpft Klaus mit Putzplänen, Emanzen, Polizisten und Alt-Linken. Ende der 1970er flüchtet er vor der Bundeswehr nach Berlin, gerät in Häuserkämpfe und kehrt genervt von Punks und No Future in seine überschaubare Heimat zurück. Dort beginnt er bei einer Provinzzeitung zu jobben, lernt den Journalismus von ganz unten. Er schreibt über Zuhälter, erschossene Kühe, das bekannteste Groupie Süddeutschlands, Rockmusiker, denglisch sprechende Politiker, die Bundeswehr und übersteht Versammlungen mit Kaninchenzüchtern und U-Boot-Fahrern mit Gleichmut, Gras und Alkohol. Klaus wundert sich über Nachbarn, die in Golflöcher kacken und Planschbecken aufschlitzen. Am Wochenende feiert er mit Freunden oder demonstriert für den Frieden. Die Wohngemeinschaft in der Kleinstadt ist das Zentrum des Wahnsinns. Zusammen mit seinen chaotischen Freunden stolpert Klaus durchs Leben – und verliert seine große Liebe dabei nie aus den Augen. Liebe, Gras und Frieden ist am Ende alles, was wirklich wichtig ist. 
"Kleinstadthelden" ist sicher kein Regionalroman über Ulm und auch kein autobiografischer Roman. Vielmehr geht über die aufregende Zeit Ende der 1970er und 1980er Jahre in einer Kleinstadt. Ulm spielt aber eine Rolle und einige Ulmer und Ulmerinnen werden sich vielleicht doch beim Lesen schmunzelnd an ihre Jugend erinnern, sich hoffentlich beim Lesen gut unterhalten und darüber schmunzeln," so Ralf Grimminger über den Inhalt seines Romans, der jetzt im Gmeiner-Verlag erschienen ist und im gesamten deutschsprachigen Buchhandel erhältlich ist. 

Anhänge